Mauertrockenlegung

Ursachen für feuchte Wände und Methoden zu ihrer Trockenlegung

Cover vom Infoblatt
© "die umweltberatung"
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Einer der häufigsten Anlässe für Renovierungen und Sanierungen von Häusern sind Feuchtigkeitsschäden im Mauerwerk. Feuchtigkeit in Mauern gefährdet auf Dauer nicht nur die Bausubstanz und führt zu Schäden an den Fassaden, sondern beeinträchtigt auch die Wohnqualität. Langfristig stellt Meuerfeuchte ein Gesundheitsrisiko für die BewohnerInnen dar. Es ist nicht einfach, die richtige Sanierungsmaßnahme bzw. Trockenlegungsmethode zu finden, denn nicht jedes Verfahren eignet sich für jedes Haus und häufig führt nur eine Kombination von Maßnahmen zum Ziel. Wie Sie Feuchtigkeit in Gebäuden nachhaltig bekämpfen können, erfahren Sie in diesem Infoblatt.


 

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at