Mit Sträuchern Farbakzente setzen

Erfahren Sie, wie Ihr Garten farbenprächtiger wird.

Durch geeignete Auswahl und Kombination verschiedener Sträucher hat man die Möglichkeit, fast das ganze Jahr Farbtupfer in den Garten zu zaubern. Aus diesem Grund sind Blühzeitpunkt und Blütenfarbe ein wichtiges Auswahlkriterium. Bei starkem Schnitt sinkt die Blütenzahl. Deswegen ist es ratsam, eine Blütenhecke lockerer und zweireihig anzulegen oder einzelne Blütensträucher vor eine dichte Hecke zu setzen.

Heimische Pflanzenarten sind besonders wertvoll für die Insekten und somit für eine Reihe anderer Tiere. Heimische Gehölze sind u.a. die Traubenkirsche (Prunus padus), Wildapfel (Malus sylvestris), Wildbirne (Pyris pyraster), Heckenrose (Rosa canina), Kartoffelrose (Rosa rugosa), Schwarzer Holunder (Sambucus nigra), Kornelkirsche (Cornus mas), Roter Hartriegel (Cornus sanguineum), Liguster (Ligustrum vulgare), Sanddorn (Hippophae rhamnoides), Weiden und der Schneeball (Viburnum lantana u. opulus). Wer nicht das Auslangen mit den genannten Arten findet, kann im Einzelfall auf die bunten nicht einheimischen Arten zurückgreifen wie z.B. Weigelie, Forsythie, Deutzie, Flieder, Kerrie, Kolkwitzie, Prachtspiere, Mahonie und Buddleia.

Weitere Infos und Pflanzenlisten finden sich in unserem Poster "Lebensraum Hecke", gratis Download oder Bestellung gegen Versandkosten im Online-Shop.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Laubhecken-Poster

Standortgerechte, heimische Heckenpflanzen verbessern das Kleinklima im Garten.

Cover
©archiv "die umweltberatung"
  • Poster
  • gratis zzgl. Versandkosten
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen