„Mobile Gärten“Transportable Pflanzgefäße erobern den Stadtraum!

Im Zuge der „urban gardening“ Bewegung kristallisiert sich aktuell eine Vielzahl an städtischen Gemeinschaftsgärten heraus. Deren Ziel ist es, Obst, Gemüse und Kräuter mitten in der Großstadt zu  kultivieren. Gemeinschaftliches Gärtnern in der Stadt ist mittlerweile ein Trend und gehört  zum fixen Bestandteil vieler Großstädte. Dabei erobern zunehmend mobil angelegte Nutzgärten mit einer Fülle an unterschiedlichen Hochbeeten den städtischen Raum.

Mobiler Garten
(c)b.schoas

Aufgrund des mangelnden Platzangebotes in vielen Großstädten eignet sich gerade diese flexible Gartenform sehr gut um zwischenzeitlich vergessene Orte wie Brach- bzw. Restflächen in grüne und lebendige Gärten zu verwandeln. In ihrer Gestaltung präsentieren sich mobil angelegte Gärten vielfältig und facettenreich. Vorwiegend werden ausrangierte Industrieprodukte und -materialien für die Herstellung der Hochbeete und Pflanzgefäße verwendet. Die Bandbreite der unterschiedlichen mobilen Hochbeete reicht daher von Bäckerkisten, alten Holzkisten, Trögen und ausrangierten Einkaufswägen, bis hin zu Reissäcken und Tetra-Packungen für die Anzucht der unterschiedlichen Nutzpflanzen. Gerade lebensmittelechte Verpackungsmaterialien wie Milch- und Saftpackungen oder Joghurtbecher stehen in großer Menge zur Verfügung und können als Pflanzgefäße recycelt werden.

Mobile Hochbeete und Pflanzgefäße können darüber hinaus überall dort eingesetzt werden, wo eine dauerhafte Bepflanzung aufgrund versiegelter oder kontaminierter Böden nicht möglich ist. Diese flächenunabhängige Form der Gartennutzung ermöglicht einen ökologischen Anbau von Nahrungsmitteln wie Obst, Gemüse und Kräutern an beliebigen Plätzen und Orten. Ebenfalls können mobil angelegte Gärten aufgrund ihrer beweglichen und modulartigen Gestaltung jederzeit den Ort wechseln bzw. auf eine andere Fläche ausweichen, wenn die ursprüngliche Fläche nicht mehr zur Verfügung steht. Unabhängig vom Platzangebot und den vorherrschenden Bodenverhältnissen lassen sich mobil gestaltete Hochbeete auf Flächen wie Dachgärten, Terrassen, Garagendecks oder in Innenhöfen aufstellen.

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at