Ökologische Wandfarben und Lacke

Ökologische Farben und Lacke tragen zu einer gesunden Raumluft bei.

Farbrolle
© s.seidl "die umweltberatung"

Wandfarben

Wandfarben werden meist in großen Mengen verstrichen, deshalb fällt ein geringer Schadstoffgehalt stark ins Gewicht! Baubiologisch wertvolle Wandanstriche geben keine Schadstoffe an die Raumluft ab und laden sich nicht elektrostatisch auf. Sie sind durchlässig für Wasserdampf und lassen die Wand atmen.

Mineralfarben und Naturharzdispersionen

Wenn es der Untergrund erlaubt, sind mineralische Anstriche baubiologisch besonders empfehlenswert. Dazu zählen Kalk- oder Silikatfarben, Leimfarben sowie Kaseinfarben. Emissionsarme Naturharzdispersionen sind auch eine gute Wahl.

Tipp: Achten Sie bei der Auswahl von Wandfarben auf seriöse Gütesiegel und Produkttests wie z.B. Österreichisches Umweltzeichen bzw. Ökotest-Magazin

Farbtöne bewusst wählen

Farben wirken auf die Psyche von Kindern und Erwachsenen. Sie können z.B. anregen oder beruhigen. Für Kinderzimmer besonders geeignet sind helle Orange- oder Gelbtöne, die eine warme, heitere und schwungvolle Atmosphäre bewirken, sowie helle Grüntöne, die eine ausgleichende und regenerierende Wirkung haben.

Lacke

Früher waren Lackfarben oft reine Schadstoffbomben. Heute gibt es bereits sehr emissionsarme Produkte. Auch Lacke werden auf Türen, Fenstern und Möbeln relativ großflächig aufgebracht. Deshalb sollten wie bei Wandfarben möglichst unbedenkliche Produkte ausgewählt werden.

Gründlich lüften

Wenn Sie lösungsmittelhaltige Lacke in Innenräumen verarbeiten - egal ob konventionelle Produkte oder Lacke von Naturfarbenherstellern - sollten Sie während und nach der Arbeit gründlich lüften! Arbeiten Sie beim Streichen, wenn möglich im Freien, um die Belastung mit Lösungsmitteldämpfen gering zu halten.

Universell einsetzbare Lacke meiden

Vorsicht bei "universell einsetzbaren" Lacken. Das bedeutet in der Regel, dass die Lackeigenschaften auf den anspruchvollsten Einsatz ausgerichtet sind, z.B. für den Außenbereich. Da die technischen Möglichkeiten des Lackes im Innenbereich nicht benötigt werden, kaufen Sie damit überflüssige Umwelt  und Gesundheitsbelastungen mit ein.

Auf das Siegel achten

Empfehlenswert sind Produkte, die ein seriöses Öko-Gütesiegel wie das

Meist handelt es sich dabei um Produkte, bei denen Wasser das Lösungsmittel bildet.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Selbst gemacht? Ja, aber ökologisch!

Tipps für umweltfreundliches Heimwerken

Cover Broschüre
© archiv "die umweltberatung"
  • Broschüre
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Österreich, BMLFUW

Wandfarben

Malzeit! Anstriche und Farbgestaltung für Innenräume

Cover vom Infoblatt
Coverbild: © Buurman Verlag
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at