Orangen – weitgereiste Vitamine

Rund, saftig und reichlich Vitamin C. Doch Orangen kommen von weit her. Ihre Schalen können mit Spritzmitteln belastet sein.

Orangen
© m.knieli "die umweltberatung"

Jetzt im Winter haben die Orangen „nur“ den Weg aus Ländern wie italien hinter sich gebracht, bevor sie sich in unseren Supermarktregalen kugeln. Im Sommer reisen sie sogar aus Südafrika oder Brasilien an.

Glänzende Früchte - gespritzt und gewachst

Ungeschälte Orangen enthalten häufig Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Ein Schälen der Früchte bietet keinen vollständigen Schutz, denn Rückstände sind immer wieder in der Frucht zu finden.

Auch nach der Ernte werden die Früchte mit Konservierungsmitteln behandelt, um den Schimmelbefall während des Transports und der Lagerung zu vermeiden. Teilweise gehen die Mittel auch in den inneren, essbaren Teil über. Schon der Hautkontakt beim Schälen kann allergische Reaktionen bewirken.

Bio – Früchte mit rauher Schale und gesundem Kern

Bio-Orangen dürfen weder mit chemischen Pestiziden gespritzt werden noch nachträglich mit Konservierungsmitteln behandelt werden. Die Früchte glänzen im Vergleich zu ihren konventionellen Kollegen weniger und sind auch nicht so lange haltbar. Rückstände von Pestiziden sind jedoch nicht zu erwarten.

Vorsicht: unbehandelt ist nicht ungespritzt!

Wer die Schale von Zitrusfrüchten verwenden will, sollte auch „unbehandelte“ Zitrusfrüchte im Regal liegen lassen. Denn „ohne Schalenbehandlungsmittel“ heißt nur, dass die Früchte nach der Ernte nicht mehr konserviert wurden. Eine Pestizidbehandlung während der Wachstumsperiode ist jedoch erlaubt, somit sind auch Pestizidrückstände möglich.

Kommt Vitamin C wirklich nur aus Orangen?

Nein, es gibt auch heimisches Obst und Gemüse, das voll von dem wichtigen Vitamin ist: Beispiele sind Kraut, Kohl und Äpfel. Diese haben entweder jetzt Saison oder sind gut lagerfähig. Daher sind sie auch noch in den nächsten ein bis zwei Monaten aus österreichischem Anbau erhältlich.

Appetit auf mehr Know-How?

Besuchen Sie unseren WIFI Lehrgang der Ernährungsvorsorge-Coaches. "die umweltberatung" ist Mitveranstalterin des berufsbegleitendes Kurses am WIFI Wien. Die Ausbildung dauert zwei Semester und bietet eine Kombination aus Theorie und Praxis.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Klimaschutz mit gesunder Ernährung!

Regional, saisonal und biologisch genießen

Cover vom Infoblatt
© m.kupka "die umweltberatung"
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Bio ist besser!

Kennzeichnung, Argumente und Fakten zu Biolebensmitteln

Cover vom Infoblatt
© "die umweltberatung"
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at