Paradeissuppe

Zubereitungszeit:
4 Personen

Paradeiser
©g.homolka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 8 reife Fleischparadeiser
  • 1 Tasse Wasser
  • frische Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian, Basilikum)
  • 1/2 Bund Jungzwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Prise Chili
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Jungzwiebel gut waschen, die weiße Zwiebelknolle klein schneiden und in Olivenöl anbraten.

Die Paradeiser ebenfalls waschen, grob schneiden und mit etwas Wasser ca. 10 Minuten in einem Topf  mit den gebratenen Zwiebeln kochen. Rosmarin und Thymina fein hacken, kurz mitkochen. Anschließend die Suppe sehr fein pürieren.

Die grünen Stängel vom Junzwiebel und die frischen Basilikumblätter fein schneiden, in die Suppe einrühren bzw. dekorieren und servieren.

Tipp: an heißen Sommertagen schmeckt diese Tomatensuppe auch kalt serviert ganz hervorragend!
 

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Suppe, Süßspeise, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!