Pariser Spitz (Weihnachtsbäckerei)

Zubereitungszeit:
4 Personen

Schokolade
© g.pomper "die umweltberatung"

Zutaten

Mürbteig

  • 3 dag Staubzucker
  • 5 dag Butter
  • 8 dag glattes Mehl

Füllung

  • 1/2 l Schlagobers
  • 1/2 kg Kochschokolade
  • griffiges Mehl zum Ausarbeiten

Schokoladeglasur

  • 1/4 kg Kochschokolade
  • 10 dag Kokosfett
 

Zubereitung

Für den Teig Zucker, Butter und Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten, mindestens 1 Stunde kühl rasten lassen. Schlagobers mit zerkleinerter Schokolade für die Fülle einmal aufkochen lassen, von der Hitze nehmen, überkühlen lassen und etwa 4 - 5 Stunden kaltstellen. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Mürbteig etwa 3 mm dick ausrollen und ca. 25 Teigscheiben (Ø 4 cm) ausstechen, im Rohr ca. 8 Minuten backen. Kekse noch heiß vom Blech lösen und auskühlen lassen.

Schokoladefüllung kräftig aufschlagen, in einem Spritzsatz mit großer, glatter Tülle füllen und kreisförmig, in einer Spitze zulaufend, auf die Keksscheiben dressieren, mindestens 1/2 Stunde kaltstellen. Schokoladeglasur bereiten und Pariser Spitz damit überziehen.

Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!