Payerbach reinigt ökologisch

Alle Beteiligten sind mit großem Engagement bei der Sache. Nach der Schulung gibt es gute Erfahrungen in der Umsetzung, beim Einkauf und beim Hautschutz.

Für alle Reinigungsfachkräfte der Gemeinde Payerbach wurde das Seminar ÖKO-logisch Reinigen von "die umweltberatung" angeboten. Die Grundschulung für Reinigungsfachkräfte und BeschafferInnen behandelt die Themen: Was bedeutet ökologische Reinigung? Wie wirken sich Reinigungschemikalien auf Haut und Umwelt aus? Welche Inhaltsstoffe werden wo eingesetzt? Gesundheitsschutz, Kennzeichnung, Sortimentgestaltung und neue Reinigungstechniken.
Begeisterung löst Skepsis ab
„Zuallererst waren die eingeladenen Reinigungskräfte der Gemeinde skeptisch”, berichtet Frau Monika Krenn, Amtsleiterin von Payerbach. „Schließlich waren aber alle Bediensteten beim Seminar dabei, da der Bürgermeister die Weiterbildung genehmigte. Bald schlug die Stimmung um und es kam Interesse und Begeisterung auf. Die TeilnehmerInnen brachten sich aktiv ein und freuten sich über die vielen praktischen und firmenunabhängigen Informationen.”
Umstieg zu 100 % geplant
„Das Engagement in der Gemeinde ist nun sehr groß und alle wollen mitmachen“, wie Amtsleiterin Krenn erzählt. Der Einkauf von Reinigungsmitteln erfolgt in Zukunft nach den ÖKO-logischen Kriterien von "die umweltberatung". Das Ziel ist die vollständige Umstellung auf umweltschonende Reinigung, was auch der Gesundheit zugute kommt. Überraschend war für die Gemeinde, dass die Kosten kaum höher sind als bei konventionellen Mitteln.
Hautausschlag erfolgreich beseitigt
Stolz weist die engagierte Amtsleiterin auf die Erfahrung einer Angestellten hin, die jahrelang durch Reinigungschemikalien mit einem hartnäckigen Hautausschlag zu kämpfen hatte. „Aufgrund der Tipps der Referentinnen Renate Partei und DIin Martina Kainz von "die umweltberatung" verwendet die Reinigungskraft ein Hautschutzmittel und eine Pflegecreme, die erfolgreich ihren Hautausschlag besiegte. In der Folge benutzen auch andere KollegInnen die neuen Produkte für den Hautschutz.”