Porree-Gratin

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Stangen junger Porree (Lauch)
  • 3 dag Butter
  • 1 mittelgroße Karotte
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagobers
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 15 dag Gorgonzola
  • 2 Dotter
  • Fett für die Form

Zubereitung

Salzwasser aufkochen. Porree putzen, grüne Enden entfernen, zur Seite legen, Stangen halbieren und waschen. Porree im Salzwasser 3 Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Karotte waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Die grünen Teile des Porrees in schmale Streifen schneiden und ebenfalls hinzufügen. Das Gemüse anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schlagobers in einen Topf geben, mit frisch geriebener Muskatnuss würzen und aufkochen lassen. Gorgonzola durch ein Sieb in das Obers streichen, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. 2 Dotter in ein Gefäß geben und mit etwas Käsesoße legieren. Form ausbuttern, Porreestangen nebeneinander hineinschichten, gedünstete Gemüsewürfel darübergeben und mit der Soße übergießen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 ºC etwa 15 Minuten backen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!