Powidltascherl

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 120 g Mehl
  • 30 g Grieß
  • 1 Ei
  •  Powidl für die Füllung
  • Semmelbrösel
  • Butter  

Zubereitung

Erdäpfel in der Schale kochen, danach schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Masse mit Mehl, Grieß, Ei und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und in Quadrate schneiden. Auf eine Hälfte der Quadrate einen Teelöffel Powidl setzen, zusammenklappen und die Ränder festdrücken. Man kann Dreiecke oder Rechtecke formen. Eine andere Variante ist Kreise auszustechen und so Tascherl zu formen. Die Tascherl in leicht wallendes Salzwasser legen und abseihen, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

Semmelbrösel (eventuell Vollkorn) in Butter anrösten und die fertigen Tascherl darin schwenken. Je nach Geschmack können die Brösel mit Vanille oder Zimt aromatisiert werden.

Tipp: Die Tascherl können je nach Geschmack mit jeder Marmelade zubereitet werden.

            

Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!