Rauke (Rucola) - Strudel mit Eier-Marinade

Zubereitungszeit:
4 Personen

Ruccolastrudel
©g-kriz

Zutaten

  • 1 P. Blätterteig
  • ca 70 g Butter flüssig
  • 2 EL Brösel

Füllung

  • 6 Scheiben (Vollkorn-) Toastbrot
  • 1/8 l Milch
  • 200 g Spinat
  • 200 g Rauke (Ruccola)
  • 100 g Zwiebel
  • 50 g Knoblauchzehen
  • Butter zum Dünsten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 250 g Mozzarella
  • 1 TL Senf

Marinade

  • 2 Eier hart gekocht
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1/8 l Milch
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Füllung: Toastbrot würfeln und mit Milch einweichen, etwas andrücken. Spinat und Rauke waschen, verlesen und die groben Stiele entfernen. In siedendem Salzwasser 1 Min. blanchieren. Abgießen und kalt abschrecken. Auf einem Tuch gut abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. In Butter andünsten. Spinat und Rauke beifügen und kurz dünsten bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Senf mischen. Alles zum Taostbrot geben und locker mischen. Den Backofen auf 200 ºC vorheizen. Den Strudelteig ausbreiten und mit Butter bepinseln. Die Füllung auf den unteren 2 Dritteln verteilen, dabei einen 2 cm breiten Rand freilassen. Einrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Strudel mit Butter bepinseln, in der Mitte des vorgeheizten Backofens 25 Min. backen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Beilagen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!