nachhaltig in Wien: Veranstaltungsreihe zum Mitmachen

 "die umweltberatung" wirkte als Kooperationspartner der Wiener Volkshochschulen an der Veranstaltung zahlreicher kostenloser Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Workshops unter dem Motto „nachhaltig in Wien“ mit. Die vier Veranstaltungsreihen machten die Schwerpunkte Ernährung, Lebensraum Stadt, die "smarte Stadt" und Klimaschutz zum Thema. 

Laufzeit: 2014 - 2016

Logo der nachhaltig in Wien Veranstaltungsreihe
© VHS Wien

Ernährung im Fokus

In halbjährlichen Schwerpunkten bereitet die Reihe „nachhaltig in Wien“ unterschiedliche Nachhaltigkeitsthemen fundiert auf. Im ersten Teil der Reihe (Sept. 2014 – Feb. 2015) lag der Fokus auf gesunder und nachhaltiger Ernährung. Ernährungsfragen wie Saisonalität und Regionalität wurden dabei ebenso behandelt wie ethische Fragen rund um Nahrungsmittel, ihre Herkunft, Produktion und Verwendung.

Lebensraum Stadt

2015 setzt die Reihe ihre Schwerpunkte auf die nachhaltige Nutzung urbaner Räume. Sechs Themenmonate beleuchten facettenreich zahlreiche Projekte im städtischen Raum. Die Themen-Highlights zwischen März und August 2015 spannten einen Bogen von verantwortungsbewusstem Umgang mit Licht bis zu alternativen Wirtschaftssystemen. Es wurden das vielfältige Zusammenleben zwischen Tier und Mensch in der Stadt erkundet und Möglichkeiten für Recycling und Wiederverwendung aufgezeigt.

Die smarte Stadt

Schlagworte wie "multimodale Mobilität", "smarte Wohnungen" oder "soziale Innovation" spielen im Zusammenhang mit der "Smart City Rahmenstrategie" eine wichtige Rolle. Doch was bedeuten diese Begriffe? Wie profitiere ich als Bürgerin oder Bürger von den Plänen der Stadt und wie kann ich die Zukunft Wiens aktiv mitgetalten? Diesen und anderen Fragen widmete sich der dritte Teil der VHS Reihe ab November 2015.

Klimawandel in der Stadt

Zum Abschluss der VHS Reihe "Nachhaltig in Wien" widmeten wir uns ab Mai 2016 dem Thema "Klimawandel findet Stadt". Dabei schufen wir Räume der kritischen Reflexion von Trends und diskutierten diese mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis. Die Veranstaltungen rückten nicht nur den fachlichen Hintergrund sondern auch im Alltag umsetzbare Handlungsanleitungen in den Mittelpunkt wie den Umgang mit der Hitze in der Stadt oder die klimaschonende Mobilität.

Bewusstsein bilden und Zusammenhänge beleuchten

Im Rahmen der Reihe gab es hochkarätige Vorträge und Diskussionsveranstaltungen sowie zahlreiche Mitmachangebote in den Bezirken. Theoretische Inhalte wurden mit praktischen Tipps verbunden – alle Interessierten waren zum Mitdiskutieren eingeladen. Die Veranstaltungen schärften das Bewusstsein der TeilnehmerInnen für Nachhaltigkeit und Ökologie und ermöglichten globale Zusammenhänge zu erkennen.

Grenzenlos mitgestalten

Neben "die umweltberatung" waren viele Einrichtungen der Stadt Wien und andere Organisationen Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe, wie die MA 18, die MA22, die Magistratsdirektion Klimaschutzkoordination, die Universität Wien, die Universität für Bodenkultur und viele andere.  „Nachhaltig in Wien“ richtete sich an alle Interessierten und war kostenfrei zugänglich.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at