nachhaltig in Wien: Veranstaltungsreihe zum Mitmachen

 "die umweltberatung" bietet in Kooperation mit den Wiener Volkshochschulen zahlreiche kostenlose Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Workshops unter dem Motto „nachhaltig in Wien“ an. Die Veranstaltungsreihe geht im März 2015 mit dem Schwerpunkt „Lebensraum Stadt“ in die zweite Runde.

Laufzeit: 2014 - laufend

Logo der nachhaltig in Wien Veranstaltungsreihe
© VHS Wien

Ernährung im Fokus

In halbjährlichen Schwerpunkten bereitet die Reihe „nachhaltig in Wien“ unterschiedliche Nachhaltigkeitsthemen fundiert auf. Im ersten Teil der Reihe (Sept. 2014 – Feb. 2015) lag der Fokus auf gesunder und nachhaltiger Ernährung. Ernährungsfragen wie Saisonalität und Regionalität wurden dabei ebenso behandelt wie ethische Fragen rund um Nahrungsmittel, ihre Herkunft, Produktion und Verwendung.

Lebensraum Stadt

Die aktuelle Reihe setzt ihre Schwerpunkte auf die nachhaltige Nutzung urbaner Räume. Sechs Themenmonate beleuchten facettenreichen zahlreiche Projekte im städtischen Raum. Die Themen-Highlights zwischen März und August 2015 spannen einen Bogen von verantwortungsbewusstem Umgang mit Licht bis zu alternativen Wirtschaftssystemen. Es wird das vielfältige Zusammenleben zwischen Tier und Mensch in der Stadt erkundet und Möglichkeiten für Recycling und Wiederverwendung aufgezeigt.

Bewusstsein bilden und Zusammenhänge beleuchten

Im Rahmen der Reihe gibt es hochkarätige Vorträge und Diskussionsveranstaltungen sowie zahlreiche Mitmachangebote in den Bezirken. Theoretische Inhalte werden mit praktischen Tipps verbunden – alle Interessierte sind zum Mitdiskutieren eingeladen. Die Veranstaltungen schärfen das Bewusstsein der TeilnehmerInnen für Nachhaltigkeit und Ökologie und ermöglichen globale Zusammenhänge zu erkennen.

Grenzenlos mitgestalten

"die umweltberatung" organisiert die Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der MA22 und der Tierschutzombudsstelle Wien sowie vielen weiteren KooperationspartnerInnen. „Nachhaltig in Wien“ richtet sich an alle Interessierte und ist kostenfrei zugänglich.

6 Hauptveranstaltungen, 6 Standorte – 2.500 TeilnehmerInnen

Fast 2.500 Personen nahmen zwischen September 2014 und März 2015 an den Veranstaltungen der Wiener VHS teil, um praktische Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen zu erhalten, Möglichkeiten zur Lebensmittelkonservierung zu lernen, einen Rückblick auf die Selbstversorgung der 1920er zu erhaschen, das 1. Ökologische Weihnachtsdorf Wiens zu besuchen oder ethische Perspektiven der globalen Ressourcenverteilung zu diskutieren.

"die umweltberatung" arbeitet im Projektteam bei der Konzepterstellung und begleitenden Öffentlichkeitsarbeit mit und stellt Informationsmaterial bei den Veranstaltungen zur Verfügung.

Partnerorganisationen: Die Wiener Volkshochschulen in Kooperation mit der Stadt Wien, Wiener Umweltschutzabteilung - MA22 und der Tierschutzombudsstelle Wien

SponsorInnen: Bioforschung Austria, Biorama – Magazin für nachhaltigen Lebensstil, Demontage- und Recycling-Zentrum, LebensArt/BusinessArt, Maran Vegan, Ökosoziales Forum Wien, Pädagogische Hochschule Wien, Smart City Wien, Stadt Wien, tinaVienna – urban technologies + strategies, Umwelt Musterstadt Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Universität Wien, Vegane Gesellschaft Österreich, Wien leuchtet (Stadt Wien), Wien! voraus Stadtentwicklung, Wirtschaftsagentur Wien

Links:

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at