Zuschnitte von Bio Bekleidung für Baby und Kleinkind

Die Ökotextilien für Bodies und Strampelhosen des nachhaltigen Labels maedchenwald werden von WienWork zugeschnitten.

Zuschnitte von Bodies und Stramplern
© m.knieli "die umweltberatung"

Seit 2014 werden Zuschnitte für Bodies und Strampler gemeinsam mit Wien Work durchgeführt. Alle Kleidungsstücke werden in Österreich, Tschechien und Ungarn angefertigt. Das benötigte Zubehör wie Drucker, Knöpfe und Nähseide kommt aus Österreich und Deutschland und ist zu 100 % nickelfrei. Sowohl für maedchenwald als auch für Wien Work ist die Kooperation eine Win-Win-Situation. maedchenwald weiß die unkomplizierte Zusammenarbeit sehr zu schätzen und Wien Work profitiert von durch das Erlernen neuer Techniken beim Zuschnitt.

maedchenwald ist ein österreichisches Unternehmen, das 2007 von der Designerin Anna Bogner gegründet wurde. Das Label arbeitet nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit und verarbeitet ausschließlich Baumwolle aus kontrolliert biologischen Anbau, GOTS-zertifiziert. Zudem verzichtet maedchenwald auf die Produktion in Billiglohnländern.

Wien Work ist ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft, das Arbeitsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen vermittelt und schafft. Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen oder langzeitarbeitslose Menschen erhalten hier eine Chance, am Wirtschafts- und Gesellschaftsprozess teilzunehmen. Kooperationen wie die Zusammenarbeit mit maedchenwald sind eine wichtige Grundlage für Wien Work, um diesen gemeinnützigen Auftrag zu erfüllen. Weitere Informationen zu Wien Work: www.wienwork.at.

Ansprechpersonen

Vermittlerin: Michaela Knieli, "die umweltberatung" Wien, Tel.: 01 803 32 32, service@umweltberatung.at, www.umweltberatung.at

Sozialbetrieb: Gabriele Dubisar, WienWork, Integrative Betriebe und AusbildungsgmbH, Tel.: 01 280 55 10-0, textil@wienwork.at, www.wienwork.at

Auftraggeberin: Anna Bogner, Tel.: 0650 2263551, bogner.anna@gmail.com, www.maedchenwald.at
 

Logo des EU-Regional Development Fund

Das Referenzprojekt wurde im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts „SoPro HU-AT - Soziale Produktion für die Umwelt; Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Zusammenwirken von Wirtschaft und Öffentlicher Hand mit Sozialbetrieben" durchgeführt. Es handelt sich um eine ETZ, Europäische territoriale Zusammenarbeit, die im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn 2007-2013 genehmigt wurde. Das Projekt wurde zu 85 % aus dem Fond zur Europäischen regionalen Entwicklung finanziert. Die restlichen Mittel werden von öffentlichen Stellen kofinanziert.

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at