Reif für den Klimaschutzpreis: #vote4efs

"die umweltberatung" ruft dazu auf, beim Klimaschutzpreis für das Projekt energie-führerschein zu stimmen
Medieninformation "die umweltberatung" Wien, 15. Oktober 2015

Frau singt mit Brauseschlauch als Mikrofon
© "die umweltberatung"

Mit dem energie-führerschein macht "die umweltberatung" Jugendliche fit fürs Energiesparen und für eine Zukunft, in der es gelingt den Klimawandel zu stoppen. Nun hat der energie-führerschein als einziges Wiener Projekt die Chance, den Klimaschutzpreis zu erhalten. Mitvoten höchst erwünscht: ab Freitag, 16. Oktober, 18:30 Uhr bis einschließlich 3. November. Infos auf www.umweltberatung.at/vote4efs.

Beim energie-führerschein lernen Jugendliche, wie sie tagtäglich Energie und damit bares Geld einsparen können. Das Projekt energie-führerschein ist für den Klimaschutzpreis in der Kategorie „Tägliches Leben“ nominiert. Am Freitag, 16. Oktober wird der energie-führerschein gemeinsam mit drei weiteren in dieser Kategorie nominierten Projekten in der ORF-Sendung „heute konkret“ vorgestellt. Danach beginnt die heiße Votingphase – telefonisch, online und auf Facebook.

Vier gute Gründe, für den energie-führerschein zu voten

  • Zukunftsprojekt: Die jungen Menschen, die den energie-führerschein machen, können das Know-how zum Energiesparen noch viele Jahrzehnte lang anwenden und leisten damit einen wichtigen Beitrag gegen den Klimawandel.
  • Vom Wissen zum Handeln: Beim energie-führerschein erfahren die Jugendlichen nicht nur die theoretischen Zusammenhänge zwischen Energieverbrauch und Klimawandel, sondern lernen auch ganz praktisch, was sie in ihrem Alltag dagegen tun können.
  • Ein Gewinn für die Wirtschaft: Jugendliche mit energie-führerschein sind durch ihr Know-how zum Energiesparen ein Gewinn für den Betrieb, in dem sie arbeiten.
  • Ein Gewinn für die AbsolventInnen: Mit dem Wissen des energie-führerscheins können die Jugendlichen Geld sparen und bei Jobbewerbungen eine zukunftsweisende Qualifikation nachweisen.

Mag. DI (FH) Markus Piringer, Leiter von "die umweltberatung" ermuntert zum Voten: „Mit dem energie-führerschein kennen die jungen Menschen die Zusammenhänge zwischen ihrem Energieverbrauch und dem Klimawandel und wissen, dass viele kleine Maßnahmen zum Energiesparen insgesamt Großes bewirken können. Der Klimaschutzpreis ist für dieses Projekt eine riesige Chance dafür, dass mehr junge Menschen diese Kompetenzen erlernen.“

Das energie-führerschein-Angebot von "die umweltberatung"

Das energie-führerschein Zertifikat bekommen Jugendliche, nachdem sie eine Online-Prüfung bestanden haben. Damit möglichst viele junge Menschen die energie-führerschein Prüfung machen können, bietet "die umweltberatung" verschiedene Möglichkeiten der Vorbereitung: kostenlose Lernunterlagen und ein kostenloses Übungsquiz für das Heimstudium sowie Seminare, die Betriebe für ihre Lehrlinge buchen können. "die umweltberatung" bildet in Kurzlehrgängen energie-führerschein coaches aus. Diese Coaches erhalten technisches und didaktisches Know-how, um Jugendliche und junge Erwachsene für Energiethemen zu begeistern und sie auf die energie-führerschein Prüfung vorzubereiten.

Wer hat den energie-führerschein schon?

Rund 450 Menschen sind bereits stolze BesitzerInnen des energie-führerscheins. "die umweltberatung" hat in Firmen wie REWE International AG, Opel, und im AMS Wien Lehrlinge zum energie-führerschein geführt. Die VHS Wien war von Beginn an Partnerin bei der Entwicklung und hat den energie-führerschein in ihr Angebot des Pflichtschulabschlusses integriert. Im Rahmen des Programmes „Neue Wege“ wird der energie-führerschein auch am BFI Wien angeboten. In Unternehmen wie den Wiener Stadtwerken oder den Magistratsabteilungen der Stadt Wien haben energie-führerschein coaches die Aufgabe übernommen, Lehrlinge auf den energie-führerschein vorzubereiten, und führen regelmäßig Seminare durch.

Die Entwicklung des energie-führerscheins wurde von der MA 20 – Energieplanung und der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 finanziert.

Jede Stimme zählt: #vote4efs

Für den energie-führerschein die Stimme abzugeben ist ab Freitag, 16. Oktober 2015, 18:30 Uhr auf folgende Arten möglich:

Infos und Links zu den Votings auf www.umweltberatung.at/vote4efs

Fotos von Jugendlichen, die den energie-führerschein machen: www.umweltberatung.at/energie-fuehrerschein-seminarfotos

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at