Rindsrouladen mit Kohlsprossen

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Rindsrouladen
  • 150 g Kohlsprossen
  • 4 EL Senf
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Essiggurkerl
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 TL Senfkörner
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dille

Zubereitung

Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen, auf einer Seite mit Senf bestreichen. 1 Zwiebel in Spalten schneiden und Essiggurkerl in Streifen scheiden. 1 Zwiebel fein hacken. Je eine Speckscheibe, Gurkenstreifen und Zwiebeln auf das Fleisch legen, zusammenrollen und mit einem Bindfaden fixieren.

Rouladen in Öl rundherum anbraten, herausnehmen, im Öl die Zwiebelwürfel anschwitzen, mit Rotwein ablöschen und Gemüsebrühe zugießen. Rouladen in dem Saft bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Zum Schluss den Fond mit Sauerrahm verfeinern. Inzwischen Kohlsprossen putzen, waschen, in Salzwasser garen und abseihen. Servieren Sie die Rouladen mit den Kohlsprossen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!