Rindsschnitzel mit Wurzelsauce

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Rindsschnitzel
  • 10 dag Sellerie
  • 10 dag Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • etwas Maiskeimöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 2 EL Vollkornmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 dag Nudeln (als Beilage)

Zubereitung

Sellerie, Karotten und Lauch putzen und waschen. Sellerie und Karotten grob raspeln und Lauch fein ringelig schneiden. Rindsschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Maiskeimöl beidseitig gut anbraten und warm stellen. Zwiebel fein hacken, in Maiskeimöl anschwitzen und das Gemüse dazugeben. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Gemüse dünsten und die Rindsschnitzel dazugeben. Nach etwa 30 Minuten das Fleisch aus der Pfanne nehmen, Gemüse mit etwas Wasser aufgießen, Soße mit Sauerrahm-Vollkornmehl-Gemisch binden, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit Nudeln bissfest kochen. Vor dem Servieren die Rindsschnitzel mit der Soße übergießen und mit den Nudeln anrichten.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!