Roggenbrot

Zubereitungszeit:
1 Laib            

roggenbrot
©g-kriz

Zutaten

  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizen-(Volkorn)Mehl
  • 375 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Pckg. Trockengerm
  • 1 Pckg. Sauerteig

Zubereitung

Mehl mischen, die Hälfte mit dem Germ, Salz und lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verrühren. Sauerteig und restliches Mehl einarbeiten. Teig zugedeckt etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und im Anschluß nochmal durchkneten.

Aus dem Teig einen Laib Brot formen, mit Wasser bestreichen und mit Kümmel bestreuen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmal zugedeckt gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat. Nun in den kalten Backofen stellen, auf 200°C aufdrehen und etwa eine Stunde backen bis das Brot eine schöne Kruste hat.

Tipp: Besonders knusprig wird das Brot wenn Sie es, frisch aus dem Backrohr genommen, mit einem feuchten Tuch bedecken und 5 Minuten ausdampfen lassen!

Weitere Rezepte: Beilagen, Jause, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!