Salat - hübsch verpacktes Wasser

Knackiger Salat ist ein willkommener Vitaminlieferant. Außerdem ist er eine leichte, bekömmliche und sättigende Mahlzeit.

verschiedene Salate
© g.pomper "die umweltberatung"

Die Saison für Freilandsalat läuft von Mai bis Oktober. Gerade der frische Salat hat große Vorteile für unsere Gesundheit.

Die Frische zählt
Bei langen Transportwegen und Lagerung geht ein großer Teil der enthaltenen Vitamine verloren. Vitamin C zum Beispiel hat den Salat bereits nach vier oder fünf Tagen völlig verlassen. Greifen Sie daher zu Salaten aus der Region!

Bio für Ihre Gesundheit
Bio-Salat ist frei von chemisch-synthetischen Spritz- und Düngemittel. Gerade beim Salat lagert sich bei künstlicher Düngung besonders viel Nitrat an. Vor allem die äußeren Blätter, der Strunk und die dicken Blattrippen wachsen sich zu ausgesprochenen Nitratspeichern aus. Bio-Salat ist wesentlich nitratärmer. Die äußeren Blätter sind bei biologischem Salat nicht mit schädlichen Dünge- und Spritzmittelrückständen belastet. Außerdem entstehen in der Bio-Landwirtschaft im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft mindestens 30 Prozent weniger CO2.

Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt "Bio ist besser": Download Infoblatt: Bio ist besser [PDF 191 KB]

Poster Saisonkalender für Obst und Gemüse
Welche Obst- und Gemüsesorten gerade frisch in Österreich geerntet werden oder aus dem Lager erhältlich sind, zeigt der Saisonkalender für Obst und Gemüse von "die umweltberatung". Bestellung des Posters:

  • im Online-Shop und bei "die umweltberatung" gegen Versandkosten
  • unter 01/ 803 32 32 und 02742/ 718 29
  • Download Poster: Saisonkalender [PDF 261 KB]

 

Links

 

Saisonale Rezepte für verschiedene Salate, wie Häuptelsalat, Endivien, Grazer Krauthäupel oder Eichblattsalat finden Sie unter www.umweltberatung.at/rezepte

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at