Schimmel im Kinderzimmer

Die einfachste Methode, Schimmel zu vermeiden, ist richtiges Lüften. Schimmelsporen in der Raumluft können für die Gesundheit gefährden.

Schimmel in der Ecke
©archiv "die umweltberatung"

Richtiges Lüften fördert die Gesundheit. Die frische Luft putzt nicht nur Gehirnzellen und Atmungsorgane durch. Gut gelüftete Räume sind auch wesentlich weniger anfällig für Schimmelbildung. Besonders für Kinder ist das wichtig. Ihre Schleimhäute sind empfindlicher als die Erwachsener.

Wo Schimmel im Kinderzimmer entsteht

An kalten Oberflächen kondensiert bei hoher Luftfeuchtigkeit Wasser. Diese Feuchtigkeit an der Wand kann zu Schimmelbildung führen. Schimmelsporen können gerade bei Kindern Krankheiten auslösen oder begünstigen.

Warum Lüften hilft

Wenn Sie regelmäßig lüften, dann geht die Feuchtigkeit nach draußen. Die Luftfeuchtigkeit im Zimmer wird in einem niedrigeren Bereich gehalten. Auf diese Weise ist einfach nicht mehr so viel Wasser da, das an kühlen Wänden kondensieren könnte. Sie haben die Schimmelbildung erfolgreich gebremst. Bei  sehr kalten Wänden von alten ungedämmten Häusern kann Lüften allein manchmal nicht ausreichen. Dann sind zusätzlich bauliche Maßnahmen wie z.B. Innendämmungen notwendig.

Wie Lüften geht

Am effektivsten wirkt die Lüftung, wenn in kurzer Zeit die gesamte Luft im Zimmer ausgetauscht wird.

  • Das funktioniert am besten über eine Querlüftung: Öffnen Sie Fenster und gegenüberliegende Türen/Fenster in einem Zimmer drei bis viermal täglich gleichzeitig für wenige Minuten weit, so dass es gut durchzieht.
  • Auch gut geeignet ist die Stoßlüftung: Öffnen Sie Fenster in einem Raum drei bis viermal täglich bis zu zehn Minuten lang.

Diese beiden Methoden helfen nicht nur, die Luftfeuchtigkeit in im Kinderzimmer im gesunden Rahmen zu halten. Sie helfen zusätzlich, Heizkosten zu sparen, da Wände und Einrichtungsgegenstände in der kurzen Zeit kaum abkühlen.

Wie Lüften nicht geht

Das Fenster über lange Zeit gekippt zu halten, hat wenig Effekt auf den Luftaustausch im Raum. Zusätzlich geht die ganze Zeit wertvolle Wärme verloren, und die Wände um das Fenster kühlen stark ab, was zu vermehrter Kondensatbildung führen kann.

Weitere Informationen:

Download Infoblatt: Schimmel [PDF 172 KB]
Download Infoblatt: Richtig lüften [PDF 334 KB]
Download Broschüre: Das ökologische Kinderzimmer [PDF 1,83 KB] oder bestellbar über unseren Online-Shop.
Althaussanierung: Die Broschüre in unserem Online-Shop.
Artikel zu Schimmelentfernung.

Hotline
Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns unter der Tel. 01 803 32 32
Wir beraten Sie gerne!

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at