Schwarzes Linsen Curry

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 200 g schwarze Belugalinsen
  • 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Karotten oder anderes Gemüse der Saison, gewürfelt
  • 4 EL Kokosmilch
  • 1 Zehe Ingwer
  • 1 TL Mutterkümmel/Kreuzkümmel
  • 1 TL Curygewürz
  • Salz, Prise Chili
  • 1 TL Essig

Zubereitung

Die Linsen etwas salzen und mit kochendem Wasser bedeckt übergießen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen das Gemüse waschen, in grobe Stücke schneiden.

Zwiebel, Lauch und gehackten Ingwer mit etwas Öl im Topf anbraten, Kreuzkümmel dazugeben. Dann das geschnittene Gemüse dazu und kurz mitanbraten.

Die eingeweichten Linsen in einem seperaten Topf etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen - dadurch behält das Gemüse seine bunte Farbe und nimmt nicht die dunkle Farbe der Linsen an.

Die weichgekochten Linsen mit dem Gemüse vermischen, mit Kokosmilch verfeinern und am Ende einen schwachen TL Essig ergänzen. Das Curry noch cirka 15 Minuten ruhen lassen, damit die Linsen nachquellen können, abschmecken und fertig!

Tipp: Zu diesem schwarzen Linsen Curry passt Dinkelreis oder Einkornreis gut als Beilage dazu!

Frische Kräuter können diese Gericht noch zusätzlich verfeinern: es passt sowohl das Grün von der Petersilie, als auch von Koriander gut dazu.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!