Schwarzwurzel-Karottenstrudel

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 1 P. Blätterteig
  • 150 g Karotten
  • 150 g Schwarzwurzeln
  • 50 g Pressschinken (in Scheiben)
  • Saft einer Bio - Zitrone
  • etwas Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei (zum Bestreichen)

Soße

  • 1/2 l Wasser
  • 1/8 l Joghurt
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Schnittlauch
  • 1/2 Bd. Jungzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Petersilie
  • Zubereitung

    Blätterteig auf bemehlter Arbeitsfläche auswalken. Wasser mit Zitronensaft und Mehl verrühren. Schwarzwurzeln waschen, schälen und sofort in das Wasser-Mehlgemisch legen. Karotten putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Schwarzwurzeln auch halbieren. Jeweils in einem eigenen Topf in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen, abseihen und auskühlen lassen. Strudelteig zu etwa 2/3 mit den Schinkenblättern belegen, Karotten und Schwarzwurzeln abwechselnd darüber schichten und den Strudel mit Hilfe eines Tuches einrollen und die Ränder festdrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und etwa 30 Minuten bei 180 °C backen.
    Für die Joghurtsoße Jungzwiebeln fein hacken, in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen und abtropfen lassen. Joghurt und Sauerrahm mischen, Jungzwiebeln dazugeben, mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch und Majoran würzen. Verfeinern Sie die Soße mit gehackter Petersilie und Schnittlauchröllchen.

    Weitere Rezepte: Hauptspeisen

    "die umweltberatung" empfiehlt:

    Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!