Schwarzwurzeltaschen mit Schinken

Zubereitungszeit:
4 Personen

Schwarzwurzeltaschen mit Schinken
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

Teig

  • 35 dag glattes Mehl
  • 1/4 kg Magertopfen
  • 14 dag Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Fülle

  • 80 dag Schwarzwurzeln
  • ca. 1/4 l Wasser
  • Saft einer Bio-Zitrone
  • 1 Stange Lauch
  • 10 dag Bio-Schinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL edelsüßer Paprika
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Butter verbröseln und mit Topfen, Eiern und Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Für die Fülle Schwarzwurzeln unter Wasser schälen und sofort in kaltes Wasser mit Zitronensaft legen, um Verfärbungen zu verhindern. Jede Schwarzwurzel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen und abseihen. Sud auffangen. Lauch putzen, waschen, ringelig schneiden und in dem Schwarzwurzelsud kurz blanchieren und abseihen. Schinken in kleine Würfel schneiden, mit Schwarzwurzeln und Lauch vermengen und mit Paprika, Salz, Pfeffer und gehacktem Schnittlauch abschmecken.
Backblech mit Backpapier auslegen und Rohr auf 180 °C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, Quadrate mit ca. 12 cm Seitenlänge ausschneiden, Ecken mit versprudeltem Ei bestreichen. In die Mitte jedes Quadrates ca. 2 bis 3 EL der Gemüsemasse setzen. 2 gegenüberliegende Ecken über der Fülle zusammenschlagen und festdrücken. Taschen mit verquirltem Ei bestreichen und im Rohr ca. 30 Minuten goldgelb backen.
Tipp: Verwenden Sie beim Waschen und Schälen der Schwarzwurzeln Gummihandschuhe, da sie sonst hartnäckige Flecken an den Händen hinterlassen können.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!