Seife, Duschbad & Co

Weniger ist mehr! Ein sparsamer Umgang mit Produkten für die Körperpflege ist besser für die Gesundheit und für die Umwelt.

Olivenölseife
© Printemps Fotolia.com

Seife, Duschbad und Shampoo sind Chemikalien, die entweder aus Naturprodukten oder petrochemisch hergestellt werden und meist in Kunststoffverpackungen gehüllt sind. Durch die Herstellung, Anwendung und Entsorgung wird die Umwelt belastet - je mehr Sie verbrauchen, umso größer die Belastung. So manches Produkt ist überflüssig. Lassen Sie es im Geschäft stehen oder entscheiden Sie sich beim Einkaufen für weniger und dafür ausgewählte gute Produkte.

Die Umwelt entlasten und die Gesundheit fördern

  • Schweiß ist wasserlöslich, deshalb öfters nur mit Wasser Körper, Gesicht und Haare waschen. Wenn notwendig, Duschgel oder Seife sparsam verwenden und gut mit Wasser abspülen.
  • Nur Produkte verwenden, die sparsam verpackt sind. Eine Kartonumverpackung bei Glas schützt vor Bruch, hingegen bei Kunststoff ist sie überflüssig.
  • Achten Sie beim Einkauf auf Gütesiegel für zertifizierte Natur- und Biokosmetik - mehr Informationen zu den einzelnen Labels finden Sie in unserem Infoblatt "Naturkosmetik selbstgemacht". Am besten ist die Kombination mit einem Zeichen für einen fairen Handel (z. B. FAIRTRADE).
  • Testen Sie alternative Produkte, wie etwa die Heilerde oder Henna um sich die Haare zu färben - es zahlt sich aus!

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Naturkosmetik selbstgemacht

Rezepte für naturbelassene Hautpflege

Cover vom Infoblatt
© "die umweltberatung"
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung"
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at