So erkennen Sie Bioprodukte!

Die Zahl der Bioprodukte im Handel steigt stetig. Unterschiedliche Bezeichnungen und Markenzeichen sorgen manchmal für Verwirrung. Woran erkennt man echte Bioprodukte?

Bio-Produkte im Handel sind gekennzeichnet
© d.wuerthner "die umweltberatung"

Die Kennzeichnung biologischer Produkte unterliegt besonders strengen Kontrollen. Mindestens einmal pro Jahr werden biologisch produzierende Betriebe und ihre Erzeugnisse von unabhängigen, staatlich autorisierten Stellen überprüft. Zum Glück können Sie als aufmerksame EinkäuferInnen ganz leicht den Unterschied zwischen Bio-Schmäh und echten Bio-Produkten erkennen!

Bio-Produkte erkennt man an der richtigen Bezeichnung, die angegeben sein muss:  

- aus kontrolliert (biologischem) Anbau
- aus kontrolliert (biologischer) Landwirtschaft
- aus kontrolliert (biologischem) Landbau  

Statt biologisch kann auch ökologisch, biologisch-organisch oder biologisch-dynamisch angegeben sein.  

In jedem Fall müssen zusätzlich die Biokontrollnummer und/oder der Name der Kontrollstelle zu finden sein.

Beispiel für eine Bio-Kontrollnummer: AT-N-01-BIO  

AT:     Staat (Österreich)
N:       Bundesland der Kontrollstelle (in diesem Fall Niederösterreich)
01:      laufende Nummer der Kontrollstelle
BIO:    Bioprodukt  

Zusätzlich sind einige Bio-Zeichen in Verwendung, die aber nicht angegeben sein müssen. Nähere Informationen zu Kennzeichnung, Argumente und Fakten zu Biolebensmitteln finden Sie im Infoblatt "Bio ist besser" im Bereich Download.