So werden Sie schwarze Mücken los

Trauermücken können auch ohne Insektizide bekämpft werden.

Die Larven der Trauermücken leben in der Erde. Sie ernähren sich von Wurzeln und Keimlingen und können die Pflanze schwächen. Sie können sie bekämpfen, indem Sie die Erde mit Sand bedecken, weniger gießen und die Erde mehrmals austrocknen lassen. Die erwachsenen Fliegen können mit Gelbstickern oder Gelbtafeln gefangen werden, die in Baumärkten und im Gartenfachhandel erhältlich sind.

Eine weitere Methode zur Bekämpfung der Larven bei starkem Befall ist der Einsatz von Nützlingen, wie parasitäre Nematoden. Von Insektiziden rät "die umweltberatung" aus Gesundheits- und Umweltgründen dringend ab.

Weitere Informationen zu Trauermücken und anderen Tieren, die auf Pflanzen leben, erhalten Sie in unserer Broschüre "Natur-Nische Hausgarten" (Trauermücken auf Seite 72 der Broschüre). Kostenloser Download oder Bestellung gegen Versandkosten im Online-Shop.