Spaghetti mit Soja-Bolognese

Zubereitungszeit:
4 Personen

soja-bolognese
©g.kriz

Zutaten

  • 1/2 kg Vollkornspaghetti
  • 30 dag Sojagranulat
  • 1/2 Zwiebel gehackt
  • 1 kl. Schüssel geriebenes Gemüse nach Belieben zB. Karotten
  • Zucchini, Sellerie, Lauch, Kohlrabi oder anderes Gemüse
  • 1/4 l passierte Paradeiser
  • 1/2 l Gemüsesuppe
  • 3 EL Paradeismark
  • 3 Knoblauchzehen
  • Basilikum
  • Oregano
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 1 Schuß Balsamicoessig
  • etwas Chili nach Belieben
  • Parmesan

Zubereitung

Das Sojagranulat mit der Gemüsesuppe in einem Topf aufkochen, wegstellen und ca. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Gemüse waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden oder fein reiben. Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit wenig Fett anschwitzen. Gemüse mitrösten und nach ca. 5 Minuten das gequollene Sojagranulat dazugeben. Die passierten Paradeiser und das Paradeismark sowie bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben. Gewürze und Kräuter, den Zucker sowie den Essig beifügen und ca. 15 Minuten schwach köcheln lassen. Die Spaghetti bissfest kochen. Die fertige Soße auf den gekochten Vollkornspaghetti anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Tipp: Dieses Rezept ist auch für Veganer geeignet wenn sie einfach den Parmesan weglassen.

Für "Fleischtiger" kann das Rezept auch mit beliebigen Anteilen an faschiertem Fleisch zubereitet werden.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!