Spargel-Sülzchen mit Vogelmierepesto

Zubereitungszeit:
6 Portionen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

Spargel-Sülzchen

  • 30 dag weißer Spargel
  • 30 dag grüner Spargel
  • 1 TL Butter
  • 1/4l Gemüsebrühe
  • 5 dag Suppengrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Weinessig
  • 6 Blatt Gelatine

Vogelmierepesto

Zubereitung

Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Den weißen Spargel in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten garen, etwas später den grünen Spargel dazugeben und mitgaren. Suppengrün putzen, fein würfeln, in der Suppe 3 Minuten kochen und aus der Suppe nehmen. Ca. 1/8 l abseihen, durch ein Tuch gießen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Weinessig kräftig abschmecken. Gelatine einweichen und in der Suppe auflösen. Eine Terrinenform mit Folie auslegen. Spargelspitzen abschneiden und beiseite legen. Spargelstangen mit Suppengrün in die Form schichten, mit der restlichen Suppe aufgießen und über Nacht gelieren lassen.
Für das Pesto Vogelmiere abspülen und fein schneiden. Walnüsse rösten und mit Vogelmiere zerkleinern. Öl und Gemüsebrühe mit Salz und Pfeffer würzen. Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden. Mit dem Vogelmierepesto und den Spargelspitzen servieren.
Tipp: Verwenden Sie zum Garnieren frische Vogelmiere.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!