Spargelpastetchen

Zubereitungszeit:
4 Personen

Spargel
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 400 g Blätterteig
  • Dotter zum Bestreichen
  • 200 g Spargel (grün)
  • 150 g magerer Schinken
  • etwas 20%ige Mayonnaise
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Messerspitze Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 Bund Kräuter (Petersilie/ Schnittlauch/...)
  • Blattsalat zum Garnieren

Zubereitung

Aus dem Blätterteig mit einem runden Ausstecher 12 Kreise mit ca. 12 cm Ø ausstechen, dann mit einem kleineren Ausstecher aus der Hälfte dieser Kreise wiederum Teigkreise mit 6 cm Ø ausstechen, wodurch man die Ringe und den Deckel der Pastetchen erhält.
Die sechs Teigböden rundum mit Dotter bestreichen, Ringe darauf setzen und ebenfalls mit Dotter bepinseln. Blätterteigstücke und die sechs Deckel auf ein mit Wasser befeuchtetes Backblech geben. Im vorgeheizten Backrohr bei 220 ºC etwa 15 - 20 Minuten goldgelb backen.

Bissfest gekochten Spargel in Stückchen schneiden. Schinken fein nudelig, Zwiebel kleinwürfelig schneiden. Mayonnaise pikant abschmecken, mit allen Zutaten, fein gehackten Kräutern und Sauerrahm vermengen. Spargelcocktail eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Spargelcocktail in die lauwarmen Pastetchen füllen, Deckel daraufsetzen, auf Blattsalat der Saison anrichten und garnieren.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Beilagen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!