Spargelrisotto

Zubereitungszeit:
4 Personen

cremiges Spargelrisotto
© g.homolka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 750 g weißen oder grünen Spargel
  • 2 Zwiebel
  • 3 El Butter
  • 250 g Risotto Reis
  • 100 ml trockenen Weißwein
  • 1 L Spargelsud
  • 1/2 Bund Petersilie oder Schnittlauch
  • 75 g frisch geriebenen Parmesan
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Zubereitung

Weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Beim grünen Spargel reicht es die unteren Enden wegzuschneiden. Einen Topf mit Wasser erwärmen und die Schalen und Endstücke ca. 10 Minuten zu einem geschmackvollen Sud kochen.

Die Spargelstangen in ca. 1 - 2 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln, in 1 El Butter glasig dünsten. Reis zugeben, ebenfalls unter Rühren glasig dünsten. Weißwein angießen, unter Rühren einkochen lassen und anschließend die Spargelstücke hinzufügen.

Nach und nach mit dem heißen Spargelsud aufgießen, immer so viel, dass der Reis knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist und regelmäßig gut rühren. So verfahren bis das Risotto eine cremige Konsistenz hat und der Reis bissfest ist.

Butter, gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan vorsichtig unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel-Risotto mit geriebenen Parmesan, frischen Kräutern und Salat servieren.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen, Beilagen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!