Start der Erdbeersaison: Wenn ich nur aufhören könnt‘!

Im Saisonkalender zeigt "die umweltberatung", welche Früchte gerade reif sind. "die umweltberatung" Wien, 2. Juni 2015

Topfenknödel und Erdbeersoße
© m.kupka "die umweltberatung"

Mehr Vitamin C als Zitronen und wunderbar süß, frische Erdbeeren machen Groß und Klein Lust auf gesunde Ernährung. JETZT ist Erdbeeren genießen angesagt! Denn derzeit kommen die süßen Früchte frisch gepflückt von heimischen Äckern, während sie das restliche Jahr hindurch weit reisen müssen, um bei uns in den Verkaufsregalen zu landen. Im „Saisonkalender Obst & Gemüse“ zeigt "die umweltberatung", welche Vitaminspender wann aus heimischer Produktion erhältlich sind: www.umweltberatung.at/saisonkalender

Am besten schmecken die roten Beeren sonnenwarm und direkt vom Feld geerntet. „Die köstlichen Früchte werden gerne ungewaschen in den Mund gesteckt. Dafür sind Bio-Erdbeeren am besten geeignet, denn sie werden ohne den Einsatz von Pestiziden im Freiland gezogen. Bio-Erdbeeren überzeugen nicht nur durch großartiges Aroma, sondern auch durch einen höheren Gehalt an Antioxidantien und Vitamin C“, schwärmt Mag.a Gabriele Homolka, Ernährungswissenschafterin von "die umweltberatung".

Eisen für VegetarierInnen

Erdbeeren und viele andere Beeren sind reich an Eisen. Unser Körper kann Eisen in Kombination mit Vitamin C besser aufnehmen. Doppelcheckpot für VegetarierInnen, denn die süßen Früchte sind Vitamin- und Eisenlieferant in einem.

Warum jetzt genießen?

Die Erdbeeren sind jetzt auf den heimischen Feldern reif. Den restlichen Teil des Jahres werden sie aus weiter Ferne zu uns transportiert und tragen einen schweren ökologischen Rucksack mit sich. Laut SERI sind die CO2-Emissionen für den Transport aus Spanien 40 x höher als aus Österreich - das heißt auch 40 x mehr gefahrene Kilometer, ausgestandene Staus und Abgase. Außerdem werden die wasserliebenden Früchte in einer der trockensten Regionen Spaniens angebaut. Dies verstärkt die Dürren in der Region und gefährdet Mensch und Tier.

Köstlichkeiten auf einen Blick im Saisonkalender

Kirschen, Marillen, Ribisel, Himbeeren – die köstlichen Früchte werden jetzt alle nach und nach reif. "die umweltberatung" zeigt im Saisonkalender, in welchen Monaten welches Obst und Gemüse aus heimischer Landwirtschaft erhältlich ist. Kostenloser Download auf www.umweltberatung.at/saisonkalender, Bestellung und Beratung zu ökologischer Ernährung bei "die umweltberatung", Tel. 01 803 32 32. Köstliche Rezepte mit Erdbeeren auf www.umweltberatung.at/rezepte.

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.

DIin Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32-72
Mobil 0699 189 174 65
E-Mail sabine.seidl@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.