Tagliatelle mit Eierschwammerln

Zubereitungszeit:
4 Personen

Tagliatelle mit Eierschwammerl
© a.ficala "die umweltberatung"

Zutaten

  • 400 g Tagliatelle (Bandnudeln)
  • 500 g Eierschwammerl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Sauerrahm
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Butter

Zubereitung

Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, Tagliatelle einlegen und al dente kochen. Inzwischen die Eierschwammerl putzen und bei Bedarf in mundgerechte Stücke schneiden. Die gehackte Zwiebel in etwas erhitzter Butter glasig andünsten. Eierschwammerl zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Mit Sauerrahm aufgießen und gut verrühren. Die bissfest gekochte Tagliatelle abseihen, abtropfen lassen und unter die Schwammerlsauce mischen. Gehackte Petersilie zugeben und nochmals mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Tipp: Ist die Eierschwammerlsaison vorbei, können alternativ auch Steinpilze verwendet werden. Sie wachsen auch noch im warmen Spätherbst.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!