Tagliatelle mit Zucchiniblüten

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zucchiniblüte geöffnet
© BMLFUW/Rita Newman

Zutaten

  • 18 Zucchiniblüten
  • 50 g Butter
  • ½ gehackte Zwiebel
  • 125 g Rohschinken
  • 4 junge kleine Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 350 g Tagliatelle-Nudeln
  • 125 g frisch geriebener Parmesan


 

Zubereitung

Die Zucchiniblüten mit einem scharfen Messer an einer Seite der Länge nach aufschneiden. Die Stiele und die Staubgefäße entfernen und wegwerfen. Die Blütenblätter sorgfältig abwischen und in Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne Butter erhitzen. Die Zwiebelstücke und die Schinkenwürfel bei niedriger Temperatur ungefähr 5 Minuten braten.

Die Zucchinischeiben und den Schnittlauch hinzufügen und alles 2 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Temperatur so weit herunterschalten, dass die Zutaten gerade warm bleiben. Die Tagliatelle in reichlich kochendem Wasser garen, bis sie al dente sind. Abgießen und abtropfen lassen.

Die Zucchiniblüten in die Pfanne geben, kurz mit erhitzen und dann die Tagliatelle unterheben. Den Parmesankäse hinzufügen und sofort servieren.

Quelle: "Blüten-Kochbuch" von Kathy Brown.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!