Teilzeitvegetarier

Pescaner, Frutarier, Teilzeitvegetarier - gesunde Ernährung mit wenig Fleisch liegt im Trend. Mit vielen vegetarischen Rezepten macht "die umweltberatung" Lust auf fleischlose Kost.

Platte mit Wurst und Käse
© susanne mantler

Ohne Fleisch geht’s auch - das zeigen in Österreich 3 % der Bevölkerung - sie leben konsequent vegetarisch. Auch Teilzeitvegetarier, so genannte Flexitarier, leben gesünder und ökologischer. Sie genießen nur an wenigen Tagen der Woche Fleisch oder Wurst in Maßen.

Von Hausmannskost bis zur asiatischen Küche

Die österreichische Hausmannskost bietet viele vegetarische Schmankerl wie Krautfleckerl und Bohnenstrudel. Auch in der asiatischen und indischen Küche gibt es viele vegetarische Hauptspeisen, Pasta-Rezepte lassen sich ebenfalls hervorragend fleischlos zubereiten.

Wer Fleischrezepte vegetarisch kochen will, kann heimische Soja- oder Weizenprodukte als Ersatz für Faschiertes oder Geschnetzeltes verwenden. Die Zubereitung von Sojaprodukten ist einfach. Soja hat einen feinen Geschmack – anders als Fleisch, aber auch köstlich. Und wenn Fleisch hin und wieder am Teller landet, dann am besten in biologischer Qualität aus Österreich!

Unser Appetit auf Fleisch verursacht Hunger

70 % der weltweiten landwirtschaftlichen Fläche werden heute für die Viehproduktion und den Futtermittelanbau verwendet. Dabei hungert eine Milliarde Menschen. Auf Flächen für den Anbau von Tierfutter wie Getreide, Mais und Soja könnten um ein Vielfaches effizienter nahrhafte Pflanzen für die menschliche Ernährung angebaut werden.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Klimaschutz mit gesunder Ernährung!

Regional, saisonal und biologisch genießen

Cover vom Infoblatt
© m.kupka "die umweltberatung"
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at