Überbackene Fleischbällchen

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 30 dag Brokkoli
  • 10 dag Schwarzwurzeln (oder Kohlrabi)
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 5 dag Porree
  • 1/4 l Milch
  • 1 EL Paradeismark
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 20 dag Faschiertes vom Rind
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Butter (für Form)
  • 3 dag Hartkäse
  • gerieben

Zubereitung

Brokkoli und Schwarzwurzeln putzen, waschen und zerteilen. Schwarzwurzeln grobblättrig schneiden. Brokkoli und Schwarzwurzeln in Salzwasser einige Minuten blanchieren. Butter erhitzen, Mehl einrühren und Gemüse darin goldgelb anschwitzen. Porree waschen und ringelig schneiden. Milch mit dem Paradeismark verrühren, zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen, Sauerrahm einrühren, Porree dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Faschiertes mit Salz und Pfeffer würzen und daraus kleine Bällchen formen. Auflaufform mit Butter ausfetten, Fleischbällchen hineinlegen und Gemüse dazugeben. Mit der Soße übergießen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 40 Minuten überbacken. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Fleischbällchen mit geriebenem Hartkäse bestreuen und gratinieren.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!