Überbackene Holunderblüten

Zubereitungszeit:
4 Personen

überbackene Holunderblüten
© h.brugger "die umweltberatung"

Zutaten

  • 8 große Hollerbusch-Blüten
  • 3 Eier
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Mehl
  • etwas Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl für den Teig
  • Mehl zum Bestäuben der Blüten
  • Pflanzenöl zum Rausbacken
  • Staubzucker zum Servieren

Zubereitung

Eier trennen und mit dem Eiklar Schnee schlagen. Dotter mit Mehl, Wasser, Öl, Vanillezucker und Salz gut mischen, Eischnee unter den Teig heben. Mehl in einen großen tiefen Teller geben. Die Blüten zuerst mit dem Mehl leicht bestäuben und mehrmals in den Teig tauchen. In heißem Öl backen, dabei die Blüten leicht platt drücken. Goldgelb an beiden Seiten braten und mit Staubzucker servieren.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Süßspeise, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at