• 07.11.2012

VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas

Das Projekt ermöglicht professionelle Energieberatungen für einkommensschwache bzw. armutsgefährdete Haushalte.

Laufzeit: 2012 - laufend

Stromzählerkasten im Mehrfamilienhaus
(c)j.gansch "die umweltberatung"

"die umweltberatung" Wien führt in diesem Projekt in ausgewählten Haushalten in Wien seit Dezember 2010 Vor-Ort-Beratungen im Auftrag der Caritas durch. Im Rahmen der Beratungen werden gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Energiesparpotenziale ausgelotet. UmweltberaterInnen geben Tipps zum Energiesparen durch geändertes Nutzungsverhalten, wie zum Beispiel Senkung der Raumtemperatur, richtiges Lüften oder die Wäsche bei niedrigeren Waschtemperaturen zu waschen. Bei Bedarf wird ein kostenloses, neues energieeffizientes Haushaltsgerät zur Verfügung gestellt, um den Stromverbrauch zu senken. Der Tausch erfolgt durch die Firma Bosch-Siemens-Neff, die das Projekt unterstützt.

Thermometer, Hygrometer und abschaltbare Steckerleisten

Ab August 2012 erhalten die Haushalte bei der Beratung auch ein Energiepaket mit Thermometer, Hygrometer und zwei abschaltbaren Steckerleisten. Das Hygrometer unterstützt die BewohnerInnen beim richtigen Lüften und der Schimmelvorbeugung.

Überprüfung nach einem Jahr

Ein Jahr nach der ersten Beratung der Haushalte erfolgt eine zweite Beratung, um den Erfolg der Energieberatungen zu evaluieren. Dabei wird überprüft, wie die geplanten Maßnahmen umgesetzt wurden und um wie viel das Haushaltsbudget damit entlastet wurde.

Weitere Informationen zum Projekt VERBUND-Stromhilfe der Caritas:

Dieses Projekt erfüllt den Anspruch von "die umweltberatung", die Lebensqualität durch vorsorgenden Umweltschutz zu verbessern. Das Projekt wird von der Caritas Österreich geleitet, vom Verbund finanziert.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at