Was ist eine Komfortlüftung?

Eine Komfortlüftung bringt automatisch rund um die Uhr frische Luft ins Haus.

Händisches Lüften ist daher nicht mehr notwendig aber möglich. Im Winter wird die Wärme der Abluft für das Aufwärmen der Zuluft genutzt. Die Zuluft wird im Winter noch nachgeheizt.
Im Sommer hingegen kann man kühle Luft einbringen, wenn man die Zuluft über ein im Erdreich verlegtes Rohr führt. Es erfolgt jedoch keine extreme Abkühlung. 
Schlafzimmer und Wohnbereiche sind Zuluftzonen, Bad und WC sind Abluftzonen, der Gang ist zumeist Überströmbereich.
Für Personen mit Allergien kann ein spezieller Filter eingesetzt werden, wodurch der Wohn-/Schlafbereich zur allergiefreien Zone wird.

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at