Wasser ist Leben – Treibstoff für unterwegs

Wenn Sie in der Früh das Haus verlassen, nehmen Sie natürlich Ihren Schlüssel mit. Aber haben Sie auch an eine volle Wasserflasche gedacht? Wasser ist mindestens genauso wichtig, denn es ist der Schlüssel für einen funktionierenden Körper.

Trinkflaschen aus Glas und Edelstahl
© Vanessa Payerl "die umweltberatung"

Der menschliche Körper besteht im Durchschnitt zu 60 % aus Wasser. Um uns gesund und leistungsstark zu halten, ist der beste Treibstoff immer noch reines Wasser. Und gerade im Sommer ist es wichtig genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Vom Berg in die Flasche

Der gesündeste Durstlöscher entspringt in den Alpen und kommt bei uns kristallklar und kühl aus der Leitung und ist so kosten- und kalorienarm wie kein anderes Getränk. Den Wasserhahn aufdrehen schont auch noch die Umwelt, denn so wird Plastikmüll eingespart und die Flaschen müssen auch nicht mühselig vom Geschäft nach Hause geschleppt werden.

Flasche ist nicht gleich Flasche

Bei Hitze kühlt der regelmäßige Griff zur Wasserflasche. Aus welchem Material diese Flasche besteht, ist jedoch nicht egal. Trinkflaschen nicht nur von Farbe oder Muster auswählen, sondern auch das Material berücksichtigen. Am gesündesten ist Glas oder Edelstahl, weil sich aus solchen Flaschen keine schädlichen Stoffe ins Wasser lösen.

Viel trinken ist auch beim Sport wichtig. Aber Achtung - in den harten im Sportbereich üblichen Polycarbonatflaschen ist die Industriechemikalie BPA (Bisphenol A) enthalten, welche hormonähnlich wirkt. Auch aus den gängigen PET-Flaschen können sich, wenn die Flaschen bei Hitze oder UV-Einstrahlung gelagert werden, in geringer Menge unerwünschte Stoffe lösen und in das Getränk übergehen.

Auch die praktisch leichten Aluminiumflaschen sind innen mit Kunststoff beschichtet - aus beschädigten Flaschen kann sich in Verbindung mit sauren Getränken Aluminium lösen. Die unzerbrechliche Alternative ist Edelstahl - hier müssen nur NickelallergikerInnen aufpassen, denn saure Fruchtsäfte oder Kaffee könnten bei längerer Lagerung Nickel aus der Flasche lösen.

Der Getränkecheck

Die Vor- und Nachteile verschiedener Getränke und einen Vergleich zwischen Leitungswasser und PET-Einwegflaschen finden Sie in unserem Infoblatt Der Getränkecheck.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung"
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at