Wie produzierst du dein schwarzes Gold?

Poste deinen #biogartentipp - Kompostieren macht aus Küchen- und Gartenabfällen wertvollen Dünger. Wie kompostierst du deine Abfälle?

Komposthaufen
(c)audaxl, fotolia

Update: Hier gehts zu den eingesandten Tipps

Verwendest du einen geschlossenen Kompostbehälter aus Holz oder Recyling-Kunststoff, wo der fertige Kompost bequem entnommen werden kann? Oder hast du einen offenen Komposthaufen, den du umsetzt und siebst?

Fertiger Kompost ist der beste Dünger und riecht angenehm nach Walderde. Er ist weder nass noch trocken. Übrigens genügt eine Schaufel Kompost pro Jahr und Quadratmeter, um die Pflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Falls du Kompost brauchst, aber selbst nicht kompostieren kannst oder willst, erhältst du in Wien bei fast allen Mistplätzen der MA48 Gratiskompost.

Das passt zum Thema

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Kompost - Kreislaufwirtschaft im Garten

Infos zur Hausgartenkompostierung

Cover vom Infoblatt
Coverbild:© Erwin Slezak
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen
[biogartentipp]