Wildkräutersalat mit Bärlauchpuffer

Zubereitungszeit:
4 Personen

Wildkräutersalat mit Bärlauchpuffer
© j.haijawi "die umweltberatung"

Zutaten

Salat

  • 3 Handvoll Löwenzahnblätter
  • 2 Handvoll Giersch oder Brennesseltriebe
  • 1 Handvoll Vogelmiere (klein gehackt)
  • je 1 Handvoll Spitzwegerich und Breitwegerichblätter (nudelig geschnitten)
  • 1 Handvoll Gänseblümchen (Blätter
  • Knospen und junge Blüten)
  • 1 Handvoll Veilchenblüten und -blätter
  • als Würze eine Prise fein gehackte Brunnenkresse

Marinade

  • Bio-Apfelessig und Bio-Sonnenblumenöl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Prise Bio-Zucker oder Honig

Bärlauchpuffer

  • 4 große mehlige Bio-Erdäpfel
  • 2 Hand voll Bärlauchblätter (klein geschnitten)
  • 4 EL geriebener Bio-Bergkäse
  • 2 EL Bio-Sauerrahm
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Bio-Sonnenblumenöl zum Ausbacken 

Zubereitung

Salat

Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker mit dem Schneebesen schlagen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Marinade über die Kräuter gießen und ziehen lassen.

Puffer

Erdäpfel schälen, grob raspeln und ausdrücken, mit den übrigen Zutaten vermischen, mit einem EL kleine Häufchen in heißes Öl geben, flach drücken und beidseitig knusprig braten. Mit Küchenpapier Fett abtupfen und auf dem Salat anrichten

Tipp: Der Wildkräutersalat kann ganz nach Belieben zusammen gestellt sein. Es sollten aber nur Blüten und Blätter gesammelt (und auch gegessen) werden, wenn man die Pflanzen eindeutig als essbar identifizieren kann!

Rezeptidee:: Berta Günther, Monatssiegerin März, Rezeptwettbewerb 2010

Weitere Rezepte: Salat

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!