Wildschweinrücken auf Sauce "Bloody Mary"

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©m.uedl-kerschbaumer "die umweltberatung"

Zutaten

  • 600 g Wildschweinrücken
  • Bratfett
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce

  • Ca. 600 g Fleischparadeiser
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Selleriesalz
  • Pfeffer
  • Worcestersoße
  • Wodka nach Geschmack
  • 4 Stk. Stangensellerie
  • geschält u. in 5 - 6 cm Stifte geschnitten
  • Butter

Zubereitung

Den Wildschweinrücken von Fett und Sehnen befreien und in einer Pfanne in wenig heißem Fett scharf anbraten (keinesfalls durchbraten, da das Fleisch sonst zäh und hart wird). Anschließend im Backrohr bei 220°C ca. 4 - 5 min garen. Das Fleisch auf einen Teller im ausgeschalteten Rohr (90 °C) warmhalten.

"Bloody Mary"-Soße: Paradeiser und Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Alles in Olivenöl anbraten, mit Selleriesalz und Pfeffer abschmecken. Einige Minuten köcheln lassen und passieren. Mit einigen Spritzern Worcestersauce und Wodka nach Geschmack fertig stellen. Die Soße darf dann nicht mehr kochen! Vor dem Servieren die Selleriestifte in Butter weichschmoren (ca. 3 min) und alles auf einem vorgewärmten Teller anrichten.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!