Zander mit Topinamburkruste und feines Sauerkraut

Zubereitungszeit:
4 Personen

topinambur
© e.ruth "die umweltberatung"

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1/4 kg Sauerkraut
  • 2 Karotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 dag Sauerrahm
  • 2 Knollen Topinambur
  • 10 dag Erdäpfeln
  • 4 Filets vom Zander
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL gehackte
  • frische Petersilie
  • 1 Ei
  • 2 EL Öl

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten waschen - gegebenenfalls schälen - und fein raffeln. In einem Topf Zwiebel im Öl glasig braten, Karotten, Sauerkraut, Lorbeerblätter, etwas Wasser und Sauerrahm dazugeben. Bei mittlerer Hitze weich garen lassen. Fischfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren. Erdäpfel schälen, fein raffeln, Topinambur mit der Gemüsebürste gründlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Schale wie Erdäpfel raffeln. Mit Ei verrühren und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Fischfilets mit der Topinamburmasse auf einer Seite bedecken - mit dieser Seite nach unten in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze langsam anbraten. Wenn Kruste fest wird, Fisch umdrehen und fertig garen lassen. Fisch mit Topinamburkruste nach oben auf dem Sauerkrautbett servieren. Die Petersilie zu guter letzt darüber streuen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!