Zusatzqualifikation gefragt? Kurzlehrgang energie-führerschein coach ab 6. 10.

"die umweltberatung" vermittelt technisches und didaktisches Know-how zum Energiesparen
Medieninformation "die umweltberatung" Wien, 12. August 2015

Gruppe von energie-führerschein coaches
© "die umweltberatung"

Wer gerne mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeitet und ihnen das Thema Energiesparen näherbringen will, ist beim Kurzlehrgang energie-führerschein coach genau richtig. Technisches und didaktisches Know-how sind die Schwerpunkte in diesem Kurzlehrgang von "die umweltberatung". Am 6. Oktober 2015 geht’s in Wien los.

Der Kurzlehrgang energie-führerschein coach dauert drei Tage, an denen intensiv zum Thema Energiesparen gearbeitet wird. „Die TeilnehmerInnen erhalten technisches und didaktisches Know-how, um Jugendliche und junge Erwachsene für Energiethemen zu begeistern und sie auf die energie-führerschein Prüfung vorzubereiten“, erklärt DIin Doris Banner, Energieexpertin von "die umweltberatung".

Lebendige Wissensvermittlung

Beim Kurzlehrgang energie-führerschein coach liegt der Fokus auf einer lebendigen Wissensvermittlung, die sowohl den SchülerInnen als auch den LehrerInnen Spaß macht. Kursinhalte:

  • Energie und Energiekenngrößen
  • Hintergrundwissen zu Energie und Klimaschutz
  • Tipps zum Energiesparen in der Praxis
  • praxiserprobtes Schulungskonzept für die Inhalte des energie-führerscheins
  • methodische und didaktische Anleitung und Ausprobieren eigener Ideen in Kleingruppen

Als energie-führerschein coach zum energie-führerschein begleiten

AbsolventInnen des Kurzlehrgangs energie-führerschein coach haben das nötige Handwerkszeug, um junge Menschen zur energie-führerschein Prüfung zu begleiten. Der energie-führerschein ist ein Zertifikat für Kompetenzen im Bereich Energiesparen am Arbeitsplatz und im Alltag. Zielgruppe sind Jugendliche in Ausbildung, z.B. Lehrlinge und SchülerInnen. Das Zertifikat kann als zusätzlicher Qualifikationsnachweis für Jobbewerbungen verwendet werden, es hilft aber auch im privaten Bereich Energie und damit Geld zu sparen.

Seit der Entwicklung des Angebots im Herbst 2013 haben über 400 Personen die Prüfung zum energie-führerschein bestanden. Ein Großteil der Prüflinge wird inzwischen von energie-führerschein coaches auf die Prüfung vorbereitet. Die VHS Wien war von Beginn an Partner bei der Entwicklung und hat den energie-führerschein in ihr Angebot des Pflichtschulabschlusses integriert. "die umweltberatung" hat bereits in Firmen wie REWE International AG, Opel, und im AMS Wien Lehrlinge zum energie-führerschein geführt. In Unternehmen wie den Wiener Stadtwerken oder Magistratsabteilungen der Stadt Wien haben energie-führerschein coaches diese Aufgabe übernommen. Im Rahmen von „Neue Wege“ wird der energie-führerschein auch im BFI Wien angeboten.

Die Entwicklung des energie-führerscheins wurde von der MA 20 – Energieplanung und der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 unterstützt.

Weitere Informationen

DIin Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32-72
Mobil 0699 189 174 65
E-Mail sabine.seidl@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.