Zwetschken-Pizza

Zubereitungszeit:
8 Stück            

zwetschken-pizza
©g-kriz

Zutaten

  • 1/4 kg Weizenmehl glatt
  • 1/8 l lauwarmes Wasser
  • 1/16 l Sonnenblumenöl
  • 1/2 Packung Trockengerm
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 kg Zwetschken entsteint
  • 200 g Topfen
  • 2 Esslöffel Staubzucker
  • Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Zimt gemahlen

Zubereitung

Das Mehl mit Salz und Germ mischen, lauwarmes Wasser und Öl dazuleeren und mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, bemehlen und zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

Währenddessen die Zwetschken entkernen, beiseitestellen. Topfen, Staubzucker, Vanillezucker und Ei zu einer glatten Creme verrühren. Das Backrohr auf 250°C vorheizen.

Nach dem Rasten den Teig auf Größe eines Backblechs ausrollen oder vorsichtig ausziehen und auf ein Backpapier legen. Die Topfenmasse gleichmäßig auftragen, dabei ca. 2 cm Rand freilassen. Die Zwetschken darüber verteilen und mit gemahlenem Zimt bestreuen. Bei 250°C 25 Minuten backen.

Tipp: Lässt sich auch mit Marillen, Ringlotten oder Pfirsichen zubereiten. Besonders lecker wird die Pizza wenn Sie vor dem Backen zusätzlich Walnüsse oder Mandeln, Haselnüsse oder Streusel darüberstreuen. 

Weitere Rezepte: Süßspeise, Jause, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!