Zwiebel-Brotlaibchen

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bil zum Text
© archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 3 bis 4 altbackene Semmeln oder Dinkelbrot
  • 1 Ei
  • 1 bis 2 Zwiebeln
  • ca. 150 ml Milch
  • Petersilie
  • Salz
  • Suppenwürze
  • Öl
  • Pfeffer

Zubereitung

Altbackenes Brot oder Semmeln grobwürfelig schneiden, Milch darüber gießen und ziehen lassen. Zwiebel feinwürfelig scheiden, kurz andünsten, zur Masse geben, etwas salzen. Dann Suppenwürze, Pfeffer, gehackte Petersilie und Eier unterziehen. Aus der recht weichen Masse Kugeln formen und in Semmelbröseln wälzen. Erst anschließend daraus Laibchen formen und in wenig Öl beidseitig goldbraun anbraten.

Tipp: Zu den Zwiebel-Brotlaibchen passt sowohl süßes Apfelmus, als auch pikantes Kraut sehr gut

  

Nach einer Idee von Familie Tessmann, Biolandhaus Arche in Eberstein, Kärnten

          

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!