Fruehlingsmode-GabrieleHomolka-dieumweltberatung-3

Voll bio, die neue Frühjahrsmode!

Wenn der Osterhase Jagd auf modische Geschenke macht, haben wir die Einkaufsadressen für ihn. Ob per Mausklick oder persönlich im Geschäft - die Auswahl ist groß, es gibt österreichweit schon mehr als 200 AnbieterInnen von Öko-Mode in unserer Liste.

Nachhaltiger Konsum

Farbige-Mikrofasertuecher_Sandra-Papes_dieumweltberatung_4.JPG

Frühlingsputz - effizient und ökologisch

Der Frühling steht vor der Tür und weckt in den meisten von uns den Putzdrang. Mit ökologischen Mitteln rücken Sie dem Schmutz effizient zuleibe. Hier finden Sie die fünf wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Putzeinsatz, der Ihre Gesundheit schont.

Chemie

Gemuese-Balkon-mPendl_28129.JPG

Bio-Ernte vom Fensterbrett

Samenpackerl gibt's in jedem Supermarkt zu kaufen, der Start der Gartensaison ist eingeläutet. Ende Februar geht's schon mit dem Vorziehen los. Köstliche Ernte ist auch ohne Garten möglich - Gemüse und Kräuter wachsen auch in luftigen Höhen am Fensterbrett.

Grüner Daumen

Schimmel-Gindl-web

Die zehn häufigsten Schimmelirrtümer

Schimmel sollten Sie nicht ignorieren, denn er kann Ihre Gesundheit gefährden. Um Schimmel ranken sich viele Irrtümer - DIE UMWELTBERATUNG deckt sie auf und gibt Tipps zum Vorbeugen und Beseitigen von Schimmel.

Kippschalter-die-umweltberatung-sSeidl

Kurzlehrgang energie-führerschein Coach

Wer mit jungen Menschen arbeitet und sie zum Energiesparen und Klimaschutz motivieren möchte, bekommt in diesem Kurzlehrgang viel Know-how dazu.

Energie sparen

bweubarchivwohnung_281529

Vom Althaus zum Traumhaus mit guter Beratung

Dämmstoffe zum Angreifen, firmenunabhängige Beratung für Althaussanierung und Neubau und eine große Auswahl an Broschüren und Foldern - das bietet DIE UMWELTBERATUNG auf der Bauen & Energie Messe in Wien. Besuchen Sie uns an unserem neuen Messestand!

Aktuell

Linsen_Gabriele-Homolka_die-umweltberatung

Hülsenfrüchte: starke Konkurrenz zum Schnitzel

Hülsenfrüchte können wirklich was: Ihre gesundheitlichen und ökologischen Vorteile sind so groß, dass die Vereinten Nationen 2016 das Jahr der Hülsenfrüchte ausgerufen haben. Genießen wir also das bunte Angebot von Bohnen, Erbsen und Linsen.

Gesünder essen

Lavendelfeld-katharina-foglar.JPG

Mit ätherischen Ölen durch die Wintertage

Ätherische Öle können helfen, gut durch den finsteren Winter zu kommen. Aber bitte in bester Bio-Qualität, auch wenn's nur ein paar Tropfen sind. Warum? Für jeden Tropfen ätherisches Öl werden viele Blüten gebraucht. Pflanzen, die im Bio-Anbau kultiviert werden, vermeiden große Pestizidmengen - am Acker und im Fläschchen.

Chemie

messezentrum_wien

DIE UMWELTBERATUNG auf der Bauen & Energie Messe

Am Stand von DIE UMWELTBERATUNG bekamen die MessebesucherInnen firmenunabhängige Beratung zum Bauen und Sanieren. Wir freuten uns über Ihren Besuch.
 

Energie sparen

Kuechenleiter

Alles bio, oder was?

Ob im Gasthaus, in der Schulkantine oder im Restaurant – bio ist immer möglich. Damit es auch für alle leistbar bleibt, gibt DIE UMWELTBERATUNG auf der neuen Website www.biokueche.at Tipps für Speisenplanung und Einkauf.

Gesünder essen

Sonne_Rainer-Burger

Klima schützen Tag für Tag

Die Klimaschutzkonferenz in Paris ist mittlerweile Schnee vom letzten Jahr, jetzt heißt' s: Ärmel hochkrempeln und tatkräftig mit anpacken. Tagtäglich haben wir viele Möglichkeiten, unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Nachhaltiger Konsum

IMG_6737.JPG

Stöbern macht Spaß: Secondhand

Secondhand liegt im Trend - auf Online-Plattformen genauso wie in den Geschäften. Wer lieber im Geschäft oder in der Werkstatt gustiert statt vor dem Computer ist herzlich eingeladen, das Secondhand-Angebot des Reparaturnetzwerks kennenzulernen.

Nachhaltiger Konsum

logo-pan

Für ein Verbot hochgefährlicher Pestizide

DIE UMWELTBERATUNG unterstützt den Aufruf des Pestizid Aktions-Netzwerks PAN für ein schrittweises Verbot hochgefährlicher Pestizide und deren Ersatz durch ökologische Alternativen.

Chemie Aktuell Grüner Daumen

Handyplatten-Gabriele_Homolka-dieumweltberatung-2

Jedes Handy eine Schatztruhe

Würden Sie einen Goldring einfach in den Mistkübel schmeißen? Wir auch nicht. Und weil in jedem Handy Gold und weitere Schätze stecken, heißt' s: möglichst lange verwenden und zum Schluss nicht wegschmeißen, sondern bei der Sammelstelle abgeben!

Nachhaltiger Konsum

Adventteller-Elisabeth-Blaim

Weihnachten mit wenig Naturverbrauch

Schneidermeisterin Elisabeth Blaim achtet darauf, die Natur und unseren Lebensraum zu schonen und zu erhalten. Sie verrät uns, wie in ihrer Familie Weihnachten gefeiert wird, und dass es auch auf die übrigen 364 Tage des Jahres ankommt.

Nachhaltiger Konsum