Alu im Jausenbrot - nein, danke!

Kaum ein Haushalt ohne Alufolie, weil's praktisch ist. Aber diese Verpackung für Lebensmittel ist leider weder gesund noch ökologisch. Alternativen sind gefragt!

Pausenbrot_Michaela-Knieli_die-umweltberatung7.JPG

Ob Picknick oder Schuljause - beim Verpacken sollten Sie keine Alufolie verwenden. Es gibt kostengünstige, appetitliche Alternativen - wiederverwendbare Jausenboxen in allen Farben und Formen, von edel bis kunterbunt.

Vier gute Gründe, die gegen Alufolie sprechen

  1. Durch Salz und Säure löst sich Aluminium aus der Folie - mitessen ist ungesund!
  2. Häufig werden beim Abbau des aluminiumhältigen Gesteins Bauxit Urwälder vernichtet - das ist unfair gegenüber der ansässigen Bevölkerung und schlecht fürs Klima!
  3. Bei der Gewinnung von Aluminium aus Bauxit entsteht ätzender Rotschlamm - wie gefährlich dieser ist, hat der Unfall im westungarischen Kolontar gezeigt! 
  4. Die Aluminiumherstellung verbraucht viel Energie - und das alles für ein Produkt, das nach der Jause einfach weggeworfen wird!

Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag Kochen ohne Alufolie.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at