www.umweltberatung.at

Apfel-Hanfnuss-Kuchen

Zubereitungszeit
50 Minuten
Rezept für
4
Saison
Frühling, Herbst, Winter
Schlagworte
Süßspeise, Vegetarisch
Apfel-Hanfnuss-Kuchen

Zutaten

Zubereitung

Für den Mürbteig die Mehle und Staubzucker mischen, kalte Butter in kleine Stücke schneiden und zugeben. Ei hinzufügen und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Vorsicht, dass die Zutaten nicht zu warm werden, da der Teig ansonsten beim Backen nicht aufgeht (man sagt der Teig wird brandig). Den fertigen Teig in einem dichten Behälter oder Frischhaltefolie im Kühlschrank eine halbe Stunde rasten lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker und Kurkuma vermischen. Ein Spritzer Zitronensaft verhindert das Braunwerden der Äpfel. Den Teig dünn ausrollen und in eine eingefettete und mit Mehl gestaubte Form geben. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen und bei 180 °C für 10 Minuten backen. Restlichen Mürbteig mit Semmelbrösel vermengen, sodass haselnussgroße Brösel entstehen. Die Apfelfülle auf den heißen Teig geben und mit Brösel bestreuen. Noch einmal 10-15 Minuten backen, bis die Brösel knusprig sind.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Auch beim Feiern lässt sich die Umwelt gut schützen. Unsere Checkliste hilft dabei.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen