www.umweltberatung.at

Der Boden: Fundament des Gartens

Der Boden ist ein komplexes Ökosystem. Fruchtbare Böden haben viele Funktionen und bilden die Grundlage gesunden Pflanzenwachstums.

Hände mit Pflanze in Erde

Der Boden ist kostbares Gut. Täglich werden Flächen für neue Parkplätze, Straßen, Häuser und Hallen versiegelt. Im Jahr 2018 betrug der tägliche Bodenverbrauch 10,5 Hektar. Unser Boden braucht Schutz. Dabei spielt der Boden eine große Rolle in unserem Ökosystem. Mit einfachen Tricks, wie durchdachte Fruchtfolge, Mulchen, schonende Bodenbearbeitung und Gründüngung kann die Vitalität des Bodens gestärkt werden. Bodenuntersuchungen können Einblick in die Bodenqualität geben.

Als Boden wird die oberste, lockere und belebte Schichte der Erdkruste bezeichnet. Es dauert etwa 100 Jahre, bis ein Zentimeter lebendiger, fruchtbarer Boden entsteht.

Grabgabel

Schonende Bodenbearbeitung

Bodenbearbeitung bereitet den Gartenboden für die Bepflanzung oder Aussaat vor. Das soll behutsam geschehen, ohne Bodenleben und Bodenstruktur zu schädigen.

Spinatpflänzchen

Gründüngung zur Bodenverbesserung

Gründüngung schützt und lockert den Boden und verbessert seine Qualität. Gründüngung kann je nach Pflanzenart als Vorsaat, Zwischensaat und Nachsaat ausgesät werden.

Mulchschicht

Mulchen – Schutz des Bodens

In der Natur bildet sich von selbst eine Mulchschicht, zum Beispiel durch abgestorbenes Laub im Wald. Im Garten kann man diesen natürlichen Prozess zur Bodenverbesserung anwenden.

Datenbank biologisch-gärtnern

"Biologisch Gärtnern"-Produktdatenbank

Erden, Dünger, Bio-Pflanzen und mehr kaufen

Biokarotten in der Hand

Checkliste: Täglich den Boden schützen

Fruchtbarer Boden ist die Basis unseres Lebens, denn ohne ihn gibt’s keine Lebensmittel. Ein sorgsamer Umgang mit dem Boden sichert unsere Ernährung für die Zukunft. Die Checkliste gibt einen Überblick, wie jede und jeder im Alltag den Boden schützen kann.

Bodenschutz

Bodenschutz

Der Boden hat viele Funktionen. Er ist Grundlage für die Lebensmittelproduktion, hat Filterwirkung im Wasserkreislauf und ist ein Wasserspeicher. Fruchtbarer Boden ist Puffer bei starken Regenfällen und bietet Schutz vor Hochwasser. Das Bodenleben erhalten und fördern, hilft dass der Boden fruchtbar bleibt und seine Funktionen erfüllt.

Bodenuntersuchung

Bodenuntersuchung

Gesunder Boden und gute Versorgung mit Nährstoffen sind Grundlage für das üppige Gedeihen von Gemüse, Kräutern und anderen Gartenpflanzen.

Fotolia_136552359_reichdernatur_Fotolia-com

Wege im Garten

Die Gestaltung von Wegen hat großen Einfluss auf den Gesamteindruck des Gartens. Wege verbinden Gartenräume, begrenzen Beete und sorgen für eine optische Teilung von Flächen.

WA-ub-peintner-2008-09-10-Rasengittersteine-kleiner

Regenwasser, wohin damit?

Die richtige Behandlung von Regenwasser hilft mit, unser Grundwasser zu erhalten und entlastet die Kläranlage.

Bodenversiegelung

Bodenversiegelung und Flächenverbrauch

Immer mehr Böden verschwinden unter Straßen und Bauwerken. Die Probleme dieses Flächenverbrauchs und der Versiegelung des Bodens werden immer deutlicher.

Seebacher_handerderegenwurm_web

Entstehung und Elemente des Bodens

Bei der Entstehung von fruchtbarem Boden spielen viele Faktoren eine Rolle, wie das Ausgangsmaterial, Pflanzen, Wasser und Bodenlebewesen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen