www.umweltberatung.at

Dämmen hat Vorrang

Wie würden Sie vorgehen? Sie sitzen leicht bekleidet zu Hause und Ihnen ist kalt. Drehen Sie zuerst die Heizung auf und wenn Ihnen warm genug ist, ziehen Sie zusätzlich wärmere Schichten über? Eine umgekehrte Reihenfolge führt schneller zum Ziel und spart Energie. Diese Reihenfolge gilt auch für Gebäude: Zuerst Dämmen, dann passend Heizen.

Facebook
Hanf-Schafwolle-S-Seidl-die-umweltberatung-web

Etwa die Hälfte der Energiekosten eines Haushaltes entfallen auf die Heizung. Um diese Kosten zu verringern, sollte im Zuge einer Sanierung immer zuerst die thermische Hülle eines Gebäudes verbessert werden. Gute Dämmung erhöht nicht nur die Behaglichkeit der Wohnräume, auch die Dimensionierung einer neuen Heizanlage fällt danach deutlich kleiner aus.

Werden Außenwände, Dach und Kellerdecke gedämmt und die Fenster getauscht, können bis zu 80 % des Heizenergiebedarfs reduziert werden. Selbst eine Teilsanierung, bei der nur die oberste Geschossdecke und das Heizsystem modernisiert werden, kann bis zu 40 % an Heizkosten sparen.

Heizung vor Dämmung kommt teuer

Wird zuerst das Heizsystem erneuert und erst im nächsten Schritt die thermische Hülle verbessert, ist das Heizsystem nicht nur überdimensioniert und ineffizient, sondern auch in der Anschaffung wesentlich teurer als nach der Dämmung des Hauses.

Firmenunabhängige Beratung

DIE UMWELTBERATUNG beratet Sie individuell und firmenunabhängig zu Ihrem Bauvorhaben. Die Energieberater*innen  zeigen verschiedene Sanierungsmöglichkeiten und sinnvolle Dämmstärken auf. Sie geben einen Überblick über angemessene Heizsysteme und beraten zu Förderungen. Die gute Planung und Abstimmung der Maßnahmen garantiert, dass die Investition ein optimales Ergebnis hinsichtlich Energieeffizienz bringt. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne persönlich.

Weitere Informationen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen